Wie wirkt negativ ionisierter Sauerstoff? - Ein Interview mit Caballo Nebula

Viele Solekammern werben inzwischen mit ionisiertem Sauerstoff. Doch was ist das eigentlich genau? Und wie kann es Deinem Pferd helfen? Wir haben mit unserer Partnerin Tanja Hahn von Caballo Nebula gesprochen und sie hat uns erklärt, was es mit dem ionisierten Sauerstoff auf sich hat. Dabei konnten wir erfahren, dass die Sauerstoff-Ionisierung inzwischen sogar in Autos eingesetzt wird! Dazu später mehr…

Was ist negativ ionisierter Sauerstoff?

Ionisierter Sauerstoff ist eigentlich ein Phänomen aus der Natur. Nach einem Gewitter werden die Sauerstoff Moleküle magnetisch aufgeladen und wir freuen uns über die „besonders frische Luft“. Die negativen Ionen beschleunigen den Übertritt von Sauerstoff in die Blutbahn und wir können den Sauerstoff besser aufnehmen.

Sauerstoff wird von der Zelle benötigt, um Energie zu gewinnen und ein entsprechender Mangel führt zur Schädigung der Zelle. Im Blut wird der Sauerstoff von roten Blutkörperchen transportiert, dem Blutfarbstoff. Dieser hat eine natürliche „Sättigungsgrenze“, die durch den ionisierten Sauerstoff „umgangen“ werden kann. Durch die zusätzliche Versorgung mit Sauerstoff werden die Leistungsfähigkeit und Konzentration gesteigert, der Stoffwechsel angeregt und wir fühlen uns vitaler.

Warum unterstützt negativ ionisierter Sauerstoff bei Allergien?

Die negativen Ionen sind in der Lage schädliche Einflüsse, wie Staub, Schadstoffe und Allergene durch ihre Ladung anzuziehen und lassen diese zu Boden sinken. Dadurch werden die Atemwege in einem Raum mit ionisiertem Sauerstoff, wie z.B. einer Sole Kammer weniger gereizt und können sich erholen. Zur Veranschaulichung hat Oxygen Concept hierzu ein Video gedreht:

Wie wird ionisierter Sauerstoff erzeugt?

Um zum Beispiel in einer Sole Kammer ionisierten Sauerstoff zu erzeugen wird vorerst ein sogenannter Sauerstoff Konzentrator verwendet. Der konzentrierte Sauerstoff wird dann durch ein „Ionisations-Modul geleitet“ in dem elektrisch aufgeladene Nadeln den Sauerstoff negativ aufladen, sprich ionisiert. Man kann sich das wie ein kleines Mini-Gewitter vorstellen. Der negativ ionisierte Sauerstoff wird dann in die Sole Kammer geleitet. Sehen kann man diesen natürlich nicht, man spürt nur den Luftzug.

Nahaufnahme des Ionisations-Moduls

Wenn man genau hinschaut, kann man die Ionisationsnadeln grünlich schimmern sehen.

Von der Entdeckung bis heute

In den 80 Jahren konnten dank dem Physiker Prof. Manfred von Ardenne viele positive Effekte von ionisiertem Sauerstoff in Studien belegt werden. Seitdem wurde dieser insbesondere für Therapien des Hals-, Nasen- Ohrenapparates, bei Atemwegserkrankungen und im Wellness Bereich eingesetzt. Im
Humanbereich ist die Anwendung mittlerweile sehr einfach und es gibt auch mobile Geräte fürs Schlafzimmer. Mit der steigenden Sensibilisierung für Atemwegserkrankungen beim Pferd wurde das Anwendungsgebiet nochmal erweitert und Firmen, wie HorseAir, JSR Animal Inhalation und Oxygen Concept bieten mittlerweile auch Lösungen für Soleboxen und mobile Pferdeanhänger an. Seit
neustem wird ionisierter Sauerstoff sogar in Autos verwendet, dadurch kann der Staub gebunden werden, schlechte Gerüche reduziert, die Rauch und Schadstoffbelastung sinkt und Viren, Bakterien und Sporen können eliminiert werden. Gerade für Allergiker eine Technologie die sehr wertvoll ist.
Du hast noch mehr Fragen zum ionisierten Sauerstoff? Oder vielleicht schon Erfahrung sammeln können? Dann kommentiere gerne direkt unter diesem Beitrag oder schreib uns eine Nachricht.
E-mail

Lea Hüser

Ich habe mich schon von Kindesbeinen an für Pferde begeistert, auch wenn meine Eltern dort manchmal anderer Meinung waren. Heute beschäftige ich mich gerne und Ausführlich mit Themen rund Natural Horsemanship und Pferdehaltung. Wenn ich mich mal nicht im Stall befinde bin ich mit meinem Hund Mia unterwegs, treffe mich mit Freunden oder verliere mich in guten Büchern.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

German